BIKE WORLD

Grenzenlos. Vielfältig. Überraschend.
Die größte Bike-Region der Südalpen
!

Radfans, die sich völlig frei zwischen Bergen und Seen bewegen wollen, werden die „World of Mountains & Lakes“ lieben. 950 Kilometer verschiedenster MTB- und Radrouten machen sie zur größten und abwechslungsreichsten Bike-Region auf der Sonnenseite der Alpen. Mal unberührt, mal voller Erlebnisangebote führen allein 46 MTB-Routen zu den schönsten Plätzen der Karnischen und Gailtaler Alpen. Mit besten Aussichten auf die glitzernden Wasseroberflächen des Weissensees, Pressegger Sees sowie zahlreicher Bergseen. Ob mit Liftunterstützung, einem Sprung ins kühle Nass oder grenzgenialen Einkehrmöglichkeiten auf österreichischer und italienischer Seite – die Bike World gilt als wahre Spielwiese für Sportler, Genussradler und Familien. (Titelfoto: © Falkensteiner Hotels)

Grenzenloser Bikegenuss am Nassfeld
Biken auf ehemaligen Schmugglerpfaden, die zu naturbelassenen Single Trails ausgebaut wurden und heute österreichisches und italienisches Terrain ganz selbstverständlich miteinander verbinden. Dies- und jenseits der Grenze die kulinarische Vielfalt der Region mit dem MTB oder E-Bike erfahren. Oder dank der drei Sommerbergbahnen so viele Downhill- und Flow-Trail-Erlebnisse in einen Tag packen, wie nirgendwo sonst. Die Bike World am Nassfeld steht für eine in Kärnten einzigartige Vielfalt, die man so richtig auskosten sollte!

© nassfeld.at | Sam Strauss

Acht Single Trails stellen Biker vor die Qual der Wahl: „Easy & Family“, „Tour & Trail“ oder „Enduro & Parks“? Sämtliche Trails sowie der 4 km lange Flow-Trail „MEX-Line I“ vom Gmanberg nach Tröpolach sind bequem per Sommerbergbahn erreichbar. Ebenso wie der 11,7 km lange Lift & Bike Giro, die längste Abfahrt der Alpen, für die man etwas Erfahrung mitbringen sollte. Die eigenen Grenzen ausloten? Das können Durchtrainierte auf der Nassfeld Pramollo Hero Strecke. Wer diese 60 Kilometer und 2.450 Höhenmeter bewältigt, darf sich zu Recht Held nennen!

Tipp: Chancen auf tolle Preise hat jeder, der die vielen Facetten des Bergs im Rahmen der Nassfeld Bike Challenge für sich entdeckt. Jeder Höhenmeter bzw. jeder absolvierte Trail wird hier in Badges umgerechnet. Und je mehr Badges, desto höher die Gewinnchance!

Auch Genussradler und Familien finden in der Region Nassfeld-Pressegger See eine Vielzahl an leichten Strecken mit wenig Höhenmetern entlang des Gailtal-Radwegs R3 oder den Ciclovia Alpe Adria. Gestartet wird dazu am alten Grenzübergang in Thörl-Maglern, Ziel ist das 60 km entfernte Venzone. Diese Teilstrecke gilt als eine der reizvollsten des Radwanderweges. Denn von Tarvis aus fährt man einen großen Teil auf der aufgelassenen Bahnstrecke „Pontebbana“ durch das italienische Kanaltal – mit Tunneln, Viadukten und Brücken mit spektakulären Aussichten. Da es meist leicht bergab geht, ist die Route für jedermann schaffbar. In Venzone angekommen gelangt man bequem per Bus-Shuttle zurück zum Ausgangspunkt. Gleiches gilt für den Radweg R3, der entlang der Gail und Gössering verläuft und dazu einlädt, die Füße immer wieder mal im kühlen Nass zu erfrischen. Biken in neuen Dimensionen verspricht außerdem die Karnische Milchstraße. Sie gibt Einblick in den Alltag der traditionellen Sennerei und macht Lust, außergewöhnliche Kulinarik, Geschichtliches sowie geologische Besonderheiten zu entdecken.

© nassfeld.at | tinefoto.com

Seen-Biken am Weissensee
Die einzigartige Verbindung aus Berg- und Seeerlebnissen ist auch beim Biken am Weissensee spürbar. Wer den glitzernden Wellen ganz nahekommen und den türkisfarbenen See von allen Seiten bestaunen will, dem sei die 30 km lange „Große Seerunde“ ans Herz gelegt. Sollten die Beine vorzeitig müde werden, kann man die Rückfahrt mit Hilfe der Linienschiffe abkürzen. Spektakuläre Ausblicke garantieren auch die drei Single Trails, die mit der Sommerbergbahn erreichbar sind und sich von der Naggler Alm zurück zum See schlängeln. Ein weiteres Aushängeschild ist die Weissensee Goldtour. Sie führt einmal rund um den See und als Draufgabe zu vier Checkpoints auf der Alm hinterm Brunn, Techendorfer Alm, Hermagorer Bodenalm und Naggler Alm. Das erfordert Kraft, belohnt aber mit unvergesslichen Panoramablicken und mit kulinarischen Einkehrmöglichkeiten, regional geprägt!

Reinste Bergluft – reinstes Vergnügen
Eintauchen in mehrfach ausgezeichnete Bilderbuchlandschaften? Auf dieses Vergnügen dürfen sich Biker im Lesachtal freuen. Beispielsweise entlang der MTB-Tour zum Wolayer See, die mit einer Länge von rund 16 km und 1.200 Höhenmetern zahlreiche Highlights zu bieten hat. Für alle, die auf Genuss und etwas mehr Gemütlichkeit setzen, empfiehlt sich ein Besuch der Slow Food Travel Produzenten per E-Bike. Und Rennrad-Fans? Die wissen die landschaftlich reizvolle Straße durchs Lesachtal längst zu schätzen.

© David Schultheiß

Große Kärnten Seen-Schleife – die schönsten Logenplätze, Seen und Flussufer
Radfahren in Österreichs Süden bedeutet eine einzigartige Komposition aus Naturerlebnis, kulturellen Sehenswürdigkeiten und außergewöhnlicher Alpen-Adria-Kulinarik. Die vielen Attraktionen lassen sich mit der, in sechs Etappen gegliederten Radtour, „Große Kärnten Seen-Schleife“ besonders einfach erleben. Viel Sonne & mildes Klima, bestens beschilderte Radwege und die wärmsten Badeseen Europas, lassen Radfahrer-Herzen höherschlagen. Kärnten mit allen Sinnen entdecken und genießen. Der Weissensee und Pressegger See bieten dabei attraktive Etappenziele. Die insgesamt 340 Kilometer lange Runde führt, per Doppelschleife, entlang von sieben Seen (Weissensee, Pressegger See, Millstätter See, Faaker See, Ossiacher See, Wörthersee & Klopeiner See), durch ganz Kärnten. Einzelne Abschnitte kann man in Form von Tagestouren erkunden oder auf www.alps2adria.info mehrere Etappen inkl. Übernachtung, Gepäcktransport und Reiseunterlagen buchen.

Die gesamte Bike World der Region im Überblick
Grenzenlos. Vielfältig. Überraschend.

• 950 km MTB- und Radwege in Österreich & Italien
• 46 markierte MTB-Routen
• 11 MTB-Single Trails am Nassfeld und am Weissensee
• 1 Flow Trail und 11,7 km langer „Lift & Bike Giro” am Nassfeld
• 3 Pumptracks (Nassfeld & Weissensee)
• Gailtal-Radweg R3 & Gitschtal-Radweg R3b mit Anschluss an den Ciclovia Alpe Adria
• 4 Sommerbergbahnen mit MTB-Transport (Nassfeld & Weissensee)
• Bike- & E-Bikeverleih / „Überall ausleihen – überall abgeben“
• Trail-Kurse und Fahrtechniktrainings
• Bike-Guiding und Shuttle
• 46 bewirtschaftete Almen in Österreich & Italien

Die besten Bike-Events in der Region
01. – 03.07.2022: Bike Peak am Nassfeld: Vom Rennrad-Bewerb über die Kinder und Junior MTB Challenges (AYC Austria Youngsters Cup) bis zur Prämierung des Nassfeld Pramollo Heros (MTB-Königsklasse über 60 km, 2.450 Hm) – Sportler und Hobby-Biker dürfen sich auf spannende Bewerbe freuen.

09. – 11.09.2022: MTB Herbst Trail & Testtage am Weissensee: Neueste Bikes testen, mit Hilfe von Profis die eigene Technik verfeinern und so die Trails am Weissensee ganz neu erleben: die Trail- & Testtage bieten die perfekte Gelegenheit dazu.

Kommentar verfassen