Im Reich der Riesen

Auf den Gipfeln der Ötztaler Alpen Fast schon ist der Hochsommer vorbei, als wir den langen Weg ins Niedertal auf uns nehmen. Die Rucksäcke sind vollbepackt. Die Nachmittagssonne scheint uns entgegen. Und je höher wir uns arbeiten, desto karger und lebloser erscheinen uns die Ötztaler Hochalpen. Nach einer anfangs noch unscheinbaren Kurve aber, bleibt uns plötzlich fast die Spucke weg: Da ist es, das lang … Im Reich der Riesen weiterlesen

Mit dem E-Bike am Achensee

Auf der Suche nach der besten Aussicht Die Sommersonne knallt an diesem Nachmittag zum ersten Mal wieder so richtig vom Himmel. „So wird sich der letzte Schnee nicht mehr lange halten können“, denke ich mir und genieße einen großen Schluck. Mit einem Radler in der Hand und den Füßen im frischen Wasser lasse ich diesen Moment erstmal wirken.  Den Achensee hatte ich heute Vormittag schnell … Mit dem E-Bike am Achensee weiterlesen

Gletscherabenteuer und Gipfelerlebnisse am Tuxer Ferner

Titelfoto: 3.476 Meter hoch. Der Olperer dominiert ganz klar die Region. Zweihundert Meter hoch schiebt sich die Pyramide aus kompaktem Granitgneis aus dem Gletscher heraus. Zweihundert Meter, die an sich keine nennenswerte Höhe für die Zillertaler Hochalpen sind. Der Olperer aber will gar nicht mit rekordverdächtigen Zahlen punkten. Er scheint viel lieber auf seine schlichte Schönheit zu setzen. Auf hochalpine Genussrouten. Auf berauschende Aussichten und … Gletscherabenteuer und Gipfelerlebnisse am Tuxer Ferner weiterlesen

Über’n Hubersteig!

Unterwegs im Rofan mit Bergführer Andreas Nothdurfter Am südlichen Ende des Achensees ragt eine markante Felspyramide in den Himmel. Bei weitem ist dieser Berg nicht der höchste der Region, doch weil er dem Rofangebirge etwas vorgelagert ist, sticht er ganz besonders ins Auge: Das Ebner Joch. An sich ein einfach zu erreichendes Ziel, für den es eigentlich keinen Bergführer braucht. Zu zweit macht das Wandern … Über’n Hubersteig! weiterlesen

3774: Mit Ski auf den höchsten Berg Tirols

Bereits 1848 erstbestiegen steht sie vor mir: Die Wildspitze. Umgeben von wild aufgeborstenen Eismassen, überragt uns der Gipfel noch immer um mehr als 300 Meter. Dabei stehen wir in diesem Moment schon auf stattlichen 3440 Metern über Normalnull. Von der Aussichtsplattform des gleichnamigen Cafés 3440 genießen wir den bombastischen Rundumblick, freuen uns auf morgen aber denken auch zurück an eine Zeit, in der es hier … 3774: Mit Ski auf den höchsten Berg Tirols weiterlesen