Wing Foiling

Zeit für Neues Eigentlich kennt man die Stecher-Brüder, also Manuel Stecher und Mario Riedler-Stecher, von ihren sportlichen Aktivitäten auf SUP’s (Stand up paddling). Doch da das Stand up paddling für die Beiden inzwischen fast schon zur Gewohnheit geworden ist, haben Sie eine neue Herausforderung gesucht. Und sie gefunden: Das „Wingfoiling“. Eine noch recht junge Sportart, die sich aus Komponenten von Windsurfen, Kitesurfen und Stehpaddeln zusammensetzt … Wing Foiling weiterlesen

Erste Hilfe 2.0

Ein kurzer unachtsamer Moment. Nur eine unkonzentrierte Sekunde und schon zerschneidet ein greller Schrei die ruhige Morgenluft. Thomas kniet auf dem Boden und hält sich schmerzverzerrt die Hand. Sein Finger ist gebrochen, das Blut fließt und die letzten Glieder des Ringfingers hängen haltlos herab. Eine schmerzhafte Verletzung. Wenn auch nicht lebensgefährlich, wird die Situation schon wenig später für Thomas zu viel. Er kippt zur Seite … Erste Hilfe 2.0 weiterlesen

Was wirklich wichtig ist

Glück ist das Einzige, das sichverdoppelt, wenn man es teilt.  Ein Bericht von Thomas Sonnenmoser. Was die Chinesen schon vor langer Zeit wussten, ist in Kärnten aktueller denn je. Am Millstätter See, zwischen grünen Wiesen und bewaldeten Hügeln, lässt sich das Glück nämlich besonders gut teilen. Begleitet uns zu romantischen Örtchen und Aktivitäten, die gemeinsam noch mehr Freude bereiten. Kommt mit und verbringt Zeit. Zeit … Was wirklich wichtig ist weiterlesen

Das Salzkammergut

Titelbild: Altausseer See © STMG | Wolfgang Stadler „Hier bin ich Mensch,hier darf ich’s sein.“ Als Heimat von Sommerfrische und Schnürlregen, reich an Salz, saftigen Wiesen und Wäldern, blaugrünen Seen und ursprünglichen Traditionen, ist Österreichs »zehntes Bundesland« vielen Menschen ein Begriff. Jede seiner acht Tourismusregionen ist eine Welt für sich. Doch eines haben sie gemeinsam: die Schönheit einer Landschaft, die einlädt, ihre Berge zu erwandern, … Das Salzkammergut weiterlesen

Eine Nacht auf dem Seegrund

Der Forggensee ist ein vom Lech durchflossener Stausee in der Nähe von Füssen im Königswinkel im bayerischen Allgäu. Er ist der größte Stausee Deutschlands und fünftgrößter See Bayerns. Seinen Namen hat er vom ehemals überfluteteten Weiler Forggen. Der um 1954 errichtete Staudamm wird aktuell aufgrund von Schäden und Schwachstellen für rund 20 Millionen Euro saniert. In einer Mitteilung des Betreibers heißt es: „Ohne ausreichende Stabilität … Eine Nacht auf dem Seegrund weiterlesen