Hinter der Linse: Lorenz Andreas Fischer

Titelbild:Eine ausgewachsene Steingeiss auf dem Pilatus, Schweiz.NIKON D500   |   16-80 mm f2.8-4.0   |   80 mm   |   f8   |   1/1.00 sek   |   ISO 320 Echte Wildnis. Die findet man in den Alpen, in Europa, auf der Welt nur noch selten. Sie aber auch noch zu fotografieren, ist ein wahrlich anspruchsvolles Unterfangen. Ohne die Komfortzone zu verlassen, … Hinter der Linse: Lorenz Andreas Fischer weiterlesen

Im Gespräch mit… Nadine Rieder

Weltcup auf dem Zettel, Olympia im Herzen.Nadine Rieder startet in Profiteam durch Titelbild: © Irmo Keizer Mehrfache Deutsche Meisterin, Topplatzierungen bei Welt- und Europameisterschaften und die Olympischen Spiele noch lange nicht abgeschrieben: Nadine Rieder ist eine von Deutschlands Top-Mountainbikerinnen. Das Ausnahmetalent aus Sonthofen im Allgäu hat nun zum Jahreswechsel den letzten großen Schritt vollzogen und ist ins „Ghost Factory Racing Team“ als renommiertes Profiteam im … Im Gespräch mit… Nadine Rieder weiterlesen

Im Gespräch mit… Christoph Mayer

Nicht viele Menschen kennen die Gletscher der Ostalpen so gut wie der Glaziologe Dr. Christoph Mayer. Der gebürtige Allgäuer arbeitet in der Gruppe Erdmessung und Glaziologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München. Der Geophysiker sammelte viele Jahre Erfahrung in der Polarforschung, wobei er auch promovierte. Seit 2004 beschäftigt er sich hauptsächlich mit den Gebirgsgletschern. Einerseits die der Ostalpen – aber auch mit Schwerpunkt Hochasien. … Im Gespräch mit… Christoph Mayer weiterlesen

PORTRAIT: Benedikt Böhm

Ziemlich entspannt steht mir Benedikt gegenüber. Glücklich wirkt er und nicht im Geringsten gestresst. Wie er das alles so gut unter einen Hut bringt, frage ich mich ja schon – Job, Familie, Extremsport. Aber bei Beni ist das wohl einfach so. Warum es so ist? Zweitrangig. Wichtig ist nur, was er daraus macht! „Ich war das fünfte von sechs Kindern und hatte schon immer zu … PORTRAIT: Benedikt Böhm weiterlesen

Outdoor-History: MAMMUT

Dintikon im Schweizer Kanton Aargau. Kaspar Tanner, ein talentierter Handwerker, lässt sich hier 1862 nieder – die Geburtsstunde von Mammut und der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Tanner war zuvor viel in Deutschland unterwegs, arbeitete nach seiner dreijährigen Lehre hier und dort, verdiente sein Geld als Seiler.  Weit entfernt von Dintikon sind die Berge, erst recht die, auf denen ein Seil Verwendung finden könnte. Doch Tanners Seile … Outdoor-History: MAMMUT weiterlesen