Outdoor-History: SCARPA

Man mag es kaum glauben: Vor einem Jahrhundert waren die Alpen eine noch weitestgehend unerschlossene Wildnis. 1857 gründeten englische Alpinisten zwar den britischen Alpine Club, den ersten Bergsteigerverband der Welt, doch war dieser eher ein elitärer Gentleman-Club und nicht mit den heutigen Alpenvereinen zu vergleichen. Ohne eine gewisse Anzahl durchstiegener Routen, ohne die Empfehlung mindestens zweier Mitglieder und ja, ohne adlig, Arzt, Anwalt oder Künstler … Outdoor-History: SCARPA weiterlesen

PORTRAIT: Reinhold Messner

Da sitze ich nun. Dem berühmtesten Bergsteiger aller Zeiten gegenüber. Blicke in das Gesicht eines Mannes, einer Legende. Lausche seiner wohl bekannten Stimme, die wie immer etwas dominant klingt, so als würde sie von vorne herein keinen Platz für Spekulationen billigen. Als wäre jedes noch so kleine Wort genau bedacht. Schnell merke ich, dass es gar nicht so ist. Dass Reinhold Messner überhaupt nicht so … PORTRAIT: Reinhold Messner weiterlesen

Im Gespräch mit: Hannes Rasp

Titelbild: © Daniel Sessler Die Gemeinde Schönau am Königssee, südöstlichster Ausläufer des Landkreises Berchtesgadener Land. Kaum jemand, der ihn nicht kennt: Den Königssee, mit seinem glasklaren, reinen Wasser. Den Watzmann, mit seinen steilen und langen Touren. Oder den Jenner, den wunderbaren Aussichtsgipfel, hoch über dem See und gegenüber des Watzmannmassives gelegen.  Die kleine Gemeinde am Nordufer des Sees ist nicht nur ein Tourismus-Hotspot des Nationalparks, … Im Gespräch mit: Hannes Rasp weiterlesen

Hinter der Linse: Marius Schwager

Titelbild: Sonnenaufgang am Herzogstand. Einer meiner liebsten Plätze in den Alpen.NIKON D610, 14 mm f2.8, Brennweite 14 mm, f5.6, 1/250 sec, ISO 100 Berge, so weit das Auge reicht. Wirkungsvoll, im sommerlichen Sonnenaufgang, miteinem Mountainbiker im Vordergrund. Im Winter, ganz schlicht und minimalistisch,mit nichts als einer einzigen Skispur, die optimal positioniert durchs Bild zieht.  Die starke Wirkung der Bilder ist kein Zufall. Oft bis ins … Hinter der Linse: Marius Schwager weiterlesen

Portrait: Robert Werner

Fast 600 Jahre ist der Gasthof im oberbayrischen Lenggries alt. Aufwendig wurden die historischen Lüftlmalereien der Fassade restauriert. Das Innere des Altwirts: wuchtig, rustikal, „griabig“. Dicke Holzbalken stützen die Decke und durch die tiefen Fensterrahmen schimmert diffus gerade so genug Licht in die Flößerstube. Am Tisch nebenan wird bereits das Mittagessen genossen. Selbstverständlich in Tracht. Bayern wie aus dem Bilderbuch. 46. Mir gegenüber sitzt der … Portrait: Robert Werner weiterlesen