Hinter der Linse: David Köster

Titelbild:Paine-Massiv bei Sonnenaufgang, Torres del Paine Nationalpark, ChileNikon D810   |   135 mm   |   f11   |   1/25 sek   |   ISO 400 Als Quereinsteiger sein Hobby zum Beruf machen. Draußen, unter freiem Himmel, in und mit der Natur arbeiten. Die ganze Welt bereisen und sich freuen, wenn weltbekannte Medien die selbstgeschossenen Bilder präsentieren. Unmöglich? Von wegen! Ein Foto-Trip auf die … Hinter der Linse: David Köster weiterlesen

Hinter der Linse: Marius Schwager

Titelbild: Sonnenaufgang am Herzogstand. Einer meiner liebsten Plätze in den Alpen.NIKON D610, 14 mm f2.8, Brennweite 14 mm, f5.6, 1/250 sec, ISO 100 Berge, so weit das Auge reicht. Wirkungsvoll, im sommerlichen Sonnenaufgang, miteinem Mountainbiker im Vordergrund. Im Winter, ganz schlicht und minimalistisch,mit nichts als einer einzigen Skispur, die optimal positioniert durchs Bild zieht.  Die starke Wirkung der Bilder ist kein Zufall. Oft bis ins … Hinter der Linse: Marius Schwager weiterlesen

Hinter der Linse: Kirsten-Julian Sörries

Oli Dorn springt in den Sonnenaufgang über dem Ötztal.NIKON D850, 24 mm f1.4, ISO 250, 1/8000 sec, f2.2, Brennweite 24 mm Gestochen scharf, geradezu wie eingefroren. Die beiden dick bestollten Räder hinterlassen eine Staubwolke, fast kann ich das Rattern des Bikes hören. Ein sehr gelungenes Foto, denke ich mir. Da war wohl jemand zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ein klassischer Once-in-a-lifetime-shot? Aber der Fotograf, … Hinter der Linse: Kirsten-Julian Sörries weiterlesen

Hinter der Linse: Roman Königshofer

Klick, klick. Berge und Meer. Sommer und Winter. Tag und Nacht. Mit der Maus navigiere ich durch die Galerie, ohne den berühmten roten Faden zu finden. Nepal und dann wieder Italien. Ein Portrait, eine Landschaftsaufnahme, ein Auto.  Dann stellt sich aber ein Gefühl ein. Mehr eine Stimmung, die sich wie ein unsichtbarer Nebel über die Bilder legt. Ich beginne nach der Wurzel dieser Gestimmtheit zu … Hinter der Linse: Roman Königshofer weiterlesen

Hinter der Linse: Heimhuber

Der Familienbetrieb Heimhuber sitzt seit 1877, mittlerweile schon in 5. Generation, in Sonthofen im Allgäu. Die sogenannte „Edition Heimhuber“, also das historische Bildarchiv, ist eines der größten und besterhaltenen Fotoarchiven Europas. Die Menschen, Traditionen, der Alpinismus und die Landschaften. Wie ein roter Faden ziehen sie sich durch über 140 Jahre Fotogeschichte. Umso erstaunlicher ist es, wie zeitlos viele der Aufnahmen wirken, bedenkt man doch, welcher … Hinter der Linse: Heimhuber weiterlesen