Hinter der Linse: Gergö Kazsimer

Es klingt fast wie ein Märchen. Ein kleiner Traum, der wahr geworden ist – zumindest für jeden Hobbyfotografen. Denn wenn mal ein selbst geschossenes Foto durch die Decke geht und von unzähligen Menschen gesehen wird, dann hat man ganz offensichtlich alles richtig gemacht.Aber was genau ist richtig? Und was falsch? Schritt für Schritt zum Profi werden, das klingt für viele sehr verlockend. Die Stationen die … Hinter der Linse: Gergö Kazsimer weiterlesen

Hinter der Linse: Willi Roth

Eine Kamera gehört bei den meisten von uns schon zur Grundausrüstung für eine schöne Bergtour. Unterwegs bleiben tolle Erinnerungen hängen. Vielleicht nimmt der ein oder andere auch noch ein Steinchen vom Gipfel mit nach Hause. Ein kleines Andenken als Souvenir. Aber was, wenn es ein Bild ist? Ein Foto, geschossen ganz spontan und ohne große Vorbereitung? Und was, wenn sich dieses Foto im Internet verbreitet … Hinter der Linse: Willi Roth weiterlesen

Hinter der Linse: Laura Oppelt

Stimmungsvolle, grandiose Fotografien ziehen uns unweigerlich in ihren Bann. Keine schnellen Schnappschüsse, sondern wirkliche Kunstwerke, Eyecatcher, entstanden in stundenlanger Outdoor-Arbeit und später am Computer. Oft stecken hinter den Bildern keine geschulten Profis. Es sind Hobbyfotografen, deren digitale Arena das soziale Netzwerk ist. Die besten Bilder verbreiten sich wie Lauffeuer und werden mehr und mehr gepusht. So schlägt der digitale Fototrend rasend schnell um sich. Aber … Hinter der Linse: Laura Oppelt weiterlesen

Hinter der Linse: Eren Karaman

Im Internet, auf Facebook und Instagram, gibt es sie zu Tausenden: Bergfotos! Aufgenommen auf der letzten Tour, zeigen sie das Erlebte am Berg und meistens auch ein klein wenig den Stolz der Gipfelstürmer. Doch es gibt auch die anderen Bilder. Keine geknipsten Schnappschüsse, sondern ausgeklügelte Kunstwerke, die einen sofort in ihren Bann ziehen. Nicht selten stecken die Fotografen viele Stunden in nur ein einziges dieser … Hinter der Linse: Eren Karaman weiterlesen