GREGORY: Nothing but packs

Es gibt in der Outdoorbranche dutzende Hersteller, die sich als eierlegende Wollmilchsäue präsentieren. Alleskönner. Die sich dann mit breit gefächertem Produktportfolio sowie durchweg höchster Funktionalität und Qualität rühmen. Und es gibt Firmen wie Gregory. Die machen dann zum Beispiel Rucksäcke. Und sonst nichts. „Nothing but packs“ eben. Wenn man sich dann etwas tiefer mit der Materie befasst, merkt man auch schnell, warum das durchaus Sinn … GREGORY: Nothing but packs weiterlesen

Tragende Teile!

Gregorys neuer Baltoro Trekking Rucksack Die ausgeklügelten Profilsohlen meiner Winterschuhe greifen wunderbar auf den leicht überzuckerten Felsen. Unter der funktionellen Hardshell-Jacke können mir selbst die dicksten Schneeflocken nichts anhaben. Und auf meinem Rücken trage ich einen ultraleichten Daunenschlafsack mitsamt dem nötigen High-End-Equipment für die kommenden zwei Tage. Die Outdoor-Ausrüstung, mit welcher wir heutzutage in die Natur aufbrechen, ist meist topmodern und technisch auf höchstem Niveau. … Tragende Teile! weiterlesen

Outdoor-History: LEKI

Wer meint, ein Stock sei einfach nur ein Stock und man könne damit nun mal das Rad nicht neu erfinden, sollte sich die folgenden Seiten genau ansehen. Mit schwäbischem Erfindergeist tüftelt man nämlich schon seit 1948 an nichts anderem als dem besten Produkt der Welt – und das sehr erfolgreich! Dettingen unter Teck, am Rande der schwäbischen Alb. Nur drei Jahre nach dem Ende des … Outdoor-History: LEKI weiterlesen

VÖLKL: last but not least!

Der bayerische Skihersteller VÖLKL ist der letzte seiner Art. Kein anderer großer Skiproduzent kann heute noch „made in Germany“ auf seine Bretter schreiben. Ein Vorteil, sogar gleich im doppelten Sinne: VÖLKL punktet so nicht nur im Inland als regionaler Hersteller, sondern auch überall sonst! Denn auch wenn man in Amerika oder Asien nicht genau weiß, wie man nun VÖLKL aussprechen soll, „made in Germany“ kennt … VÖLKL: last but not least! weiterlesen

contour hybrid Skins: Treue Begleitung auf der Trans Salzburgerland

Für das Bergwelten-Filmprojekt „Trans Salzburger Land“ legte Freeride-Pionierin Sandra Lahnsteiner den Weg von ihrer Heimat im Gasteinertal nach Saalbach auf Tourenskiern zurück. Nach den wildesten Abfahrten rund um die Welt galt es nun, die Berge ihrer Heimat auf der Trans Salzburgerland zu entdecken – einem Skitouren-Abenteuer der Superlative. Titelbild: Die ehemalige DSV-Skirennläuferin Viktoria Rebensburg, Freeride-Pionierin Sandra Lahnsteiner und ihre Freeride-Kollegin Sabine Schipflinger unterwegs auf der … contour hybrid Skins: Treue Begleitung auf der Trans Salzburgerland weiterlesen