Hütten-Wirrwarr

Titelbild: © DAV | Hauke Bendt Eingeschränkte Übernachtungsmöglichkeiten seit Anfang Juni wieder möglich Das ganze Frühjahr strahlte schon die Sonne über den Alpen. Fast überall schmolzen die Schneefelder, Hüttenwanderungen und Bergtouren sind längst wieder möglich. Und trotzdem: Einsam waren sie in den letzten Monaten, die Berggipfel, auf die wir so gerne gestiegen wären. Die Corona-Pandemie, genauer gesagt die daraus resultierenden Ausgangsbeschränkungen, ließen einen Aufenthalt in … Hütten-Wirrwarr weiterlesen

BIKE-PARADIES Osttirol

Bergbauernkultur, Dolomitenflair und eine Weltreise im Handtaschenformat: AKTIV in den ALPEN-Autorin Susa Schreiner war auf Spurensuche in Tirols Osten und hat fünf gute Gründe mitgebracht, warum auch Sie dieses Jahr unbedingt zum Radfahren nach Osttirol fahren sollten. Grund 1:Eine Weltreise im Taschenformat mit dem Bike Mit ein bisschen Fantasie und Forschergeist kann man im Nationalpark Hohe Tauern auf engstem Raum alle typischen Weltreise-Szenarien entdecken: Vom arktisch-anmutenden … BIKE-PARADIES Osttirol weiterlesen

E-Bike: Fluch und Segen

Teil IDas für und wider Der E-Bike-Boom mit all seinen Folgen Einfach mal in die Pedale treten. Auf zwei Rädern die Natur erkunden, sich sportlich betätigen und die Bergwelt genießen: Mountainbiken ist schon lange eine Trendsportart. Vom Rennrad zum MountainbikeKalifornien, 1973. Der Rennradfahrer und Zweiradmechaniker Gary Fisher baut sich mit seinen Freunden geländetaugliche Fahrräder, um damit den Mount Tamalpais abzufahren. 20 Kilogramm schwere Kolosse sind … E-Bike: Fluch und Segen weiterlesen

Im Reich der Zirbe

Das Pitztal in Tirol. Über 40 Kilometer erstreckt es sich, nach Süden immer tiefer in die Bergwelt schneidend. Eine gigantische Sackgasse, an deren Ende eine Welt aus Schnee und Eis regiert. Weit über 3000 Meter hoch. Am Beginn des Tales jedoch, wo die Pitze in den Inn mündet, ist das Gelände noch sanft, fast lieblich. Als östlicher Pfeiler des Taleinganges, erhebt sich hier der Hochzeiger. … Im Reich der Zirbe weiterlesen

Bergrettung und medizinische Versorgung

Teil IWie hoch ist eigentlich der Gipfel der Dreistigkeit? Was dem Beinahe-Absturz der Empathie folgt.Zwei Jahre ist es her, da wurde in den sozialen Medien noch heftig diskutiert. Eine verunglückte Person musste damals unter widrigen Umständen im Salzkammergut vom Berg gerettet werden. Ein Großeinsatz – für alle Beteiligten physisch wie psychisch extrem fordernd. Wenige Stunden später erschien der Online-Bericht der Bergrettung. Sachlich. Rational. Nur ein … Bergrettung und medizinische Versorgung weiterlesen