VISLIGHT von Peak Performance (Ad)

Im Rahmen der S/S 2019 Saison präsentiert Peak Performance eine Active Kollektion, die einmal mehr Style und technische Innovation miteinander vereint und somit den Bereich Performance Wear auf ein neues Level hebt. Gefertigt aus Superlight Materialien, die sich den Körperbewegungen perfekt anpassen sowie zugleich jeglichen Witterungsbedingungen trotzen, bietet Vislight ultimative Styles für Outdoor-Abenteurer.

“Unter Verwendung hochwertiger Materialien wollten wir innovative, einzigartige Styles mit technischem Background entwickeln, die es in dieser Form zuvor noch nie gegeben hat“, sagt Maria Bovin, Design Manager für Peak Performance Active.

Um die Active Wear auf ein neues Level zu heben und so unter anderem auch die Atmungsaktivität sowie Luftzirkulation der Styles zu verbessern, ließ sich das Designteam von Peak Performance für das innovative Outdoor-Konzept aus vorrangig branchenfremden Bereichen wie der Autoindustrie und Zeltherstellung inspirieren. Das Ergebnis? Eine innovative Multilayering-Belüftungstechnologie. Vislight verbessert die Luftzirkulation dank Drei-Lagen-Prinzip bestehend aus einer Außenjacke und einem Mid- sowie Baselayer mit perfekt aufeinander abgestimmten Belüftungs-Zippern.

Aufgrund strategisch platziertem, innovativem GORE-TEX Stretch Fabric garantieren die neuen Peak Performance Active Styles absolute Bewegungsfreiheit und somit vielseitige Trage- und Einsatzmöglichkeiten. Alle verwendeten Verschlüsse sowie dekorative und funktionale Trims sind ebenfalls aus superleichten Materialien gefertigt und sorgen dank edgy Colourblocking Optik in leuchtendem Gelb für absoluten Stylefaktor und Sichtbarkeit.

Die technisch inspirierte Peak Performance S/S 2019 Kollektion umfasst High Performance Styles für Men und Women. So sorgen beispielsweise seamless Base-Layers für ultimativen Tragekomfort auf der Haut. Die Liner-Jacket mit gewebten Daunen-Kammern in gepaddeter Optik hingegen ist aus einem dehnbaren Material gefertigt und kann somit aufgrund des sportiven Schnitts sowohl unter einer Shell-Jacke als auch alleine als Outerwear getragen werden. Der GORE-TEX Hosenstyle mit Stretch-Einsätzen an den Seiten und über dem Knie garantiert uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, während sich die Vislight C-Jacket als innovativer, vielseitig einsetzbarer Outdoor-Key-Style präsentiert.

Die Superlight Shell-Jacket hat zweilagige Seitenöffnungen, eine mit Kletterhelm kompatible Kapuze mit Stretch Einsätzen, die sich auch für verbesserte Bewegungsfreiheit an den Schultern wiederfinden, und laminierte Reißverschlüsse. Für bestmöglichen Support und Funktionalität wurde hier auf jedes Detail geachtet – deshalb wurden beispielsweise Taschen und Lüftungsschlitze so platziert, dass sie jederzeit einfach zu erreichen sind, selbst beim Tragen eines Hiking-Rucksacks.

Vislight steht für die Kombination aus Leichtigkeit, Atmungsaktivität, Schutz und einer innovativen Designsprache mit absoluter Bewegungsfreiheit – Styles für vielseitige Einsatzmöglichkeiten unabhängig von Klima oder Wetter.


Eva Füting / Senior Designer / Peak Performance

Hi Eva, kannst Du uns ein bisschen mehr von Dir erzählen? Wer bist du, wo arbeitest Du und wie bist Du dorthin gekommen wo Du heute stehst?
„Ich bin in Süddeutschland geboren und aufgewachsen und lebe seit fast 13 Jahren im Ausland. Mit dem Schwarzwald und den Alpen vor der Tür waren verschiedene Bergsportarten von klein auf ein wichtiger Teil für mich. Während meines Modestudiums in Holland und Schweden war ich früh von funktionalen Materialien und Konstruktionen begeistert ohne viel technisches Wissen zu haben. Nachdem ich mir bei einer Sportmarke in Norwegen das entsprechende technische Wissen angeeignet habe, war ich vor ca. 2 Jahren bereit eine neue Herausforderung bei Peak Performance anzunehmen. Ich arbeite als Senior Designer in den technischen Kategorien im Headquarters in Stockholm und liebe meinen Beruf. Ich freue mich jede Saison aufs Neue mit großer Leidenschaft Hobby und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Die Natur bietet mir Inspiration und den entsprechenden Abstand um mit neuen Ideen neue Produkte zu schaffen.“

Woher bekommst Du Deine Inspiration und wie hast Du Dich speziell für die Vislight Kollektion inspirieren lassen?
„Meine größte Passion ist ein nachhaltiges, langlebiges Produkt zu schaffen, dass einen gut recherchierten Grund hat zu existieren. Jede Funktion und jedes Detail muss durchdacht und hinterfragt sein und auf das Nutzen des Produktes abgestimmt sein. Hierfür ist es wichtig dass man versteht, welchen Herausforderungen das Produkt und sein Nutzer ausgesetzt ist. Gleichzeitig ist es wichtig in einem überfluteten Outdoor Markt herauszustechen. Speziell bei dieser Vislight Kollektion waren drei Punkte wichtig: Ein lagenübergreifendes Belüftungssystem, Ikonisches design durch spezielles Farb-Blocking und den Endverbraucher mit seinen Outdoor – Bedürfnissen zu befriedigen. Dies unter anderem mit dem neuen Gore Tex Stretch Material.“

Was sind die größten Herausforderungen beim Design einer neuen Kollektion?
Auf einem überfüllten Markt etwas zu kreieren was wirklich benötigt wird und nachhaltig ist.“

Woher weißt Du welche Farben im Trend liegen werden und wieso habt Ihr Euch dazu entschieden die neue Vislight Kollektion in den Blautönen und den gelben Akzenten zu gestalten?
„Die Inspiration für das Farb-Blocking bei den Vislight Styles kam auf einem verregneten Flug von Berlin nach Stockholm. Ich habe auf dem Rollfeld einen Fluglotsen beobachtet und war von seinen leuchtenden, gelben Einwinke – Stäben fasziniert. Selbst bei schlechtem Wetter waren diese gut sichtbar. Peak Performance steht für Farb-Blocking. Mit den gelben Armen setzt man zum einen ein Design Statement und verbindet dieses mit einer Funktion. Man ist sichtbar auf dem Berg, bei Regen und Nebel. Sei es um mit seinen Freunden auf dem Foto gut auszusehen (Anm. der Red. grins) oder als Sicherheitsaspekt im Falle eines Notfalls. Wir haben darauf geachtet, dass die Vislight Kollektion farblich perfekt zum Rest der Peak Performance S/S20 Kollektion passt.“

Welche Materialien habt Ihr für den Vislight Style verwendet und inwiefern unterscheiden sich diese zu herkömmlichen Materialien, die beim Design einer Outdoor – Jacke verwendet werden?
„Die größte Neuheit ist das Stretch Material von Gore Tex. Gore Tex und Stretch waren in der Vergangenheit zwei Elemente die nicht zusammengepasst haben. Mit dem neuen Material kann man dem Nutzer einen völlig neuen Komfort bieten, den jeder testen sollte. Die anderen Produkte in der Vislight Kollektion sind voll auf das Bedürfnis des Endnutzers abgestimmt. Die Daunenjacke zum Beispiel ist aus einem Stretch Material das unglaublich bequem ist, egal bei welcher Aktivität. Die Materialien sind sehr hochwertig, langlebig, voll auf Funktion ausgelegt und so nachhaltig wie möglich.“


Handelspartner in eurer Nähe:

Deutschland:
Sport Hauber – Steibis
Alpinbasis – Frankfurt
L+T – Osnabrück
Generalstore – Münster
Sport Conrad – Garmisch & Penzberg
Keller Sports – München
Bergzeit – Holzkirchen

Österreich:
Schönherr – Stubai
Peak Performance Store – Innsbruck

Schweiz:
Peak Performance Store – St. Moritz
Peak Performance Store – Davos
Peak Performance Store – Engelberg
Peak Performance Store – Verbier
Peak Performance Store – Zermatt
Jelmoli – Zürich
Pais – St. Gallen

Belgien:
Peak Performance Store – Knokke
Republik – Antwerp

Niederlande:
Carl Denig – Amsterdam


Für weitere Informationen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung:

Presseagentur Peak Performance Deutschland / Austria / Switzerland SWEET COMMUNICATION / Pauline Schöfbeck
Phone + 49 89 450290-16
pauline.schoefbeck@sweet-office.com


Werbung

Kommentar verfassen