Wanderung vom Paznauntal ins Silvretta Montafon über die Wiesbadener Hütte, Aussicht vom Piz Buin

Vom Paznauntal ins Silvretta Montafon: Hochtourenfreunde aufgepasst

Über alle Berge  

Der Große Piz Buin. 3312 Meter hoch reckt sich sein Gipfel über den Meeresspiegel. Somit ist er nicht nur der dritthöchste Berg der Silvretta Montafon, sondern auch gleich der höchste ganz Vorarlbergs. Das macht ihn zum beliebten Ziel für Hochtourenfreunde.

Vom Paznauntal auf die Bielerhöhe

Ungefähr auf halber Strecke dieser Route liegt die Bielerhöhe. Der mehr als 2000 Meter hohe Bergpass trennt das Paznauntal vom Montafon. Wandern macht hier besonders viel Freude, da man merkt, wie abwechslungsreich diese Bergtäler sind. Die Bielerhöhe ist also unser gewählter Ausgangspunkt für eine Hochtour auf den Piz Buin, sie kann mit dem Auto oder noch besser per Bus ab Landeck erreicht werden.


Von der Wiesbadener Hütte auf den Gipfel

Wer von der Wiesbadener Hütte nach etwa vier Stunden auf dem Gipfel steht, der hat steile Felspassagen und weite Gletscherfelder überwunden. Verdient kann dann von oben eine freie Sicht auf das Paznauntal, den Hohen Riffler bis hin zum Lünersee genossen werden.

Wanderung vom Paznauntal ins Silvretta Montafon über die Wiesbadener Hütte, Aussicht vom Piz Buin
Aussicht vom Piz Buin

Das Paznauntal von seiner einsamsten und anspruchsvollsten Seite

Entfernt man sich nur wenige Meter von den Hotspots im Paznauntal, genießt man urige Berghütten, wilde Gipfel und absolute Ruhe. Diese Ruhe fand ich bereits vor mehr als zehn Jahren bei meinem ersten Besuch im Paznauntal. 1.500 Höhenmeter hatte ich damals zurückgelegt, als ich mir auf der Mittagspitze einen herrlichen Biwakplatz einrichtete. Mit dem ersten Morgenlicht war damals auch schon in aller Herrgottsfrüh der Schlafsack im Rucksack verstaut, denn der Nordgrat des Hohen Rifflers lag prächtig leuchtend vor mir. Einsam war der Anstieg. Anspruchsvoll. Stundenlang und ausgesetzt.


Silvretta, Bielerhöhe und Paznaun: Wandern in Ruhe und Einsamkeit

Natürlich nutzten wir auch heute die perfekte Infrastruktur des Paznauntal, rechneten aber auch deswegen mit Menschenmassen und großem Trubel im Paznauntal und der Silvretta Montafon. Das Gegenteil war der Fall. Die Täler sind gut erschlossen und modern ausgebaut. Dennoch aber gibt es überall diesen einen kleinen Schritt, den man gehen kann, um all das hinter sich zu lassen. Um die Berge in ihrer natürlichsten, archaischsten und imposanten Art zu erleben. Die Mischung machts. Vom Paznauntal über die Silvretta Bielerhöhe auf den Piz Buin ins Silvretta Montafon: Eine Reiseroute mit zwei Seiten.


Doch Achtung, die bei Hochtourenfreunden so beliebte Tour vom Paznauntal auf den Piz Buin, hat es in sich! Lies dir also, bevor du startest die genaue Tourenbeschreibung durch und achte auf eine gute Vorbereitung.